Letztes Wochenende vor Weihnachten: Tschechen stürmten Geschäfte

18-12-2005

Die tschechischen Geschäftsleute konnten sich am letzten Wochenende vor Weihnachten über satte Umsätze freuen. Im Vergleich zum Wochenende davor stiegen die Einnahmen an den Kassen um zirka 30 Prozent. Besonders begehrt waren Spielwaren und Unterhaltungselektronik. Vor allem MP3-Player werden dieses Jahr häufig unter tschechischen Weihnachtsbäumen liegen. In den großen Hypermarkt-Filialen, die rund um die Uhr geöffnet haben, kauften viele Menschen nachts ein, um dem größten Kundenansturm auszuweichen. So meldet zum Beispiel die Kaufhauskette Tesco, dass ihre Zweigstellen auch um drei Uhr früh gut besucht waren. Die Tschechen geben im Schnitt 4600 Kronen, das sind mehr als 150 Euro, für Weihnachtsgeschenke aus.