Leistungskatalog im Gesundheitswesen rechnet mit 346 Milliarden Kronen

09-09-2019

Das Gesundheitsministerium hat die Arbeit am Leistungskatalog für 2020 abgeschlossen und diesen an den Legislativrat der Regierung abgeschickt. Dies teilte Gesundheitsminister Adam Vojtěch am Montag mit. Der Katalog basiert auf einer Vereinbarung zwischen Krankenversicherungen und medizinischen Einrichtungen.

Im kommenden Jahr sollen insgesamt 346 Milliarden Kronen (13,5 Milliarden Euro) zur Verfügung stehen, der größte Teil davon wird an Krankenhäuser ausgezahlt. Der Minister lehnte die Forderungen der Sozialdemokraten, Gewerkschaften und weiterer Organisationen ab, einen Teil der Versicherungsreserven zu nutzen.