Kunstmäzenin Mládková feiert 100. Geburtstag

08-09-2019

Die tschechische Kunstmäzenin Meda Mládková feiert am Sonntag ihren 100. Geburtstag. Ihre Stiftung und das Museum Kampa auf der gleichnamigen Prager Moldauinsel gehören zu den wichtigsten Ausstellungsräumen für moderne Kunst hierzulande. Zu ihren Ehren wird unter anderem ein Theaterstück über ihr Leben aufgeführt.

Mládková arbeitete während des Zweiten Weltkriegs als Tänzerin im deutsch besetzten Baltikum und in Wien. Unmittelbar nach dem Krieg emigrierte sie aus der Tschechoslowakei nach Deutschland und die Schweiz. Dort heiratete sie den Ökonomen Jan Mládek und begann vor allem mit der Förderung tschechoslowakischer Künstler im Exil. Nach der Wende von 1989 kehrte Mládková in ihre Heimat zurück.