Kulturminister Staněk tritt zurück

15-05-2019 aktualisiert

Kulturminister Antonín Staněk will seinen Posten nach Absprache mit dem sozialdemokratischen Parteichef Jan Hamáček nach den Europawahlen Ende Mai räumen. Hamáček bestätigte am Mittwoch einen Bericht des Nachrichtenportals Seznam zprávy. Demnach reagiert der Minister auf den Druck aus der Öffentlichkeit und von Kulturschaffenden nach der Abberufung des Leiters der Prager Nationalgalerie Jiří Fajt sowie des Chefs der Galerie Olomouc / Olmütz Michal Soukup.

Antonín Staněk hatte beide Galeriechefs Ende März ihrer Ämter enthoben. Grund dafür waren wirtschaftliche Verfehlungen und umstrittene Honorarverträge. Der Minister wurde für seinen Schritt von der Fachöffentlichkeit und der konservativen Opposition als inkompetent kritisiert.