Kostenrahmen für Gedenkstätte in Lety vorgestellt

Die geplante Gedenkstätte für das ehemalige Roma-Konzentrationslager im südböhmischen Lety soll rund 1,5 Millionen Euro kosten. Die Zahl nannten Vertreter des zuständigen Museums für Roma-Kultur in Brno / Brünn am Dienstag. Die Kosten sollen dabei komplett aus den sogenannten EWR-Fonds gedeckt werden. Das Museum für Roma Kultur will schon bald einen architektonischen Wettbewerb für die Gedenkstätte ausschreiben, die Anlage könnte so bis 2023 fertig sein.

In Lety bestand zunächst ein Arbeitslager. Die deutschen Besatzer machten daraus dann ein KZ. Zwischen 1940 und 1943 starben dort 327 tschechische Roma, über 500 weitere wurden nach Auschwitz verschleppt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde am Ort des Lagers eine Schweinefarm errichtet.