Kopie der Prager Mariensäule nach Prag verschifft

12-06-2019

Der Bildhauer Petr Váňa hat am Dienstag per Schiff auf der Moldau Teile einer Kopie der ehemaligen Prager Mariensäule von Stará Boleslav nach Prag geschafft. Der Künstler wartet nun auf eine Entscheidung der Stadtverwaltung, ob er die Säule an ihrem ursprünglichen Standort auf dem Altstädter Ring aufstellen darf. Bereits vergangene Woche startete Váňa einen ersten Versuch, die Mariensäule zu installieren. Dieser wurde jedoch von der Polizei unterbunden.

Nach Ausrufung der Tschechoslowakischen Republik 1918 wurde die Mariensäule von den Pragern als Symbol der Habsburgerherrschaft niedergerissen. Seit der Wende von 1989 fordern die katholische Kirche und konservative Intellektuelle erfolglos eine Wiedererrichtung des Monuments.