Kommunalwahlen: Ano siegt in Großstädten und verliert Prag

Die Partei Ano des Premeirs und Milliardärs Andrej Babiš hat bei der Kommunalwahl in den meisten Großstädten klar dominiert. Eine Ausnahme bildet Prag, wo die Partei ihre stärkste Position verloren hat. Gleich fünf Gruppierungen erreichten in der Hauptstadt zwischen 15 und 18 Prozent der Wählerstimmen. Gesiegt haben die konservativen Bürgerdemokraten (ODS), gefolgt von der Piratenparei, der Vereinigung unabhängiger Kandidaten Praha sobě, einem Bündnis der liberal-konservativen Partei Top 09 mit den Christdemokraten (KDU-ČSL) und eben der Ano-Partei.

Bei den Kommunalwahlen haben unabhängige Gruppierungen und Kandidaten erwartungsgemäß die meisten Sitze in den Stadt- und Gemeindevertretungen gewonnen. Die Sozialdemokraten, der Juniorpartner in der Regierung, mussten herbe Verluste in ganz Tschechien hinnehmen.