Koalition in Brünn steht

Die zweitgrößte Stadt in Tschechien hat eine Regierung. Knapp einen Monat nach den Kommunalwahlen haben sich Bürgerdemokraten, Piraten, Sozialdemokraten und Christdemokraten in Brno / Brünn auf eine Zusammenarbeit geeinigt. Ein Koalitionsvertrag wurde am Montag unterzeichnet. Es sei eine politische Koalition und keine Koalition der kriminellen Paten, so die künftige Brünner Oberbürgermeisterin Markéta Vaňková von den Bürgerdemokraten.

An der neuen Koalition gab es zu Anfang viel Kritik, da die Bürgerdemokraten eigentlich einer Koalition mit der siegreichen Partei Ano abgemacht hatten. Zudem regte sich in der Parteibasis der Piraten Widerstand, kritisiert wurden unter anderem die Geschäftspraktiken der Bürgermeisterin Vaňková als Anwältin sowie deren mutmaßliche Verbindungen zu umstrittenen ehemaligen Führungspersönlichkeiten der Bürgerdemokraten.