Klimaaktivisten blockieren Umweltministerium

06-08-2019

Rund 20 Klimaaktivisten blockieren unter dem Motto „Rebellion für das Leben“ seit dem frühen Dienstagmorgen den Sitz des Umweltministeriums in Prag. Sie werfen Ressortchef Richard Brabec (Partei Ano) Versagen bei der Durchsetzung von Förderlimits für Kohle vor. Die Polizei hat die Lage nach eigener Aussage unter Kontrolle.

Die Demonstranten gehören der wachstumskritischen Klimaorganisation Extinction Rebellion ČR sowie dem Verein „Limity jsme my“ gegen die Kohleförderung an. Vom Umweltministerium fordern sie konkret ein Konzept zur Reduzierung von Abgasemissionen.