Keine Steuererleichterung für Erdgas-Treibstoff

18-06-2006

Erdgas wird in Tschechien als Treibstoff voraussichtlich auch weiter den Verbrauchssteuern unterliegen. Einen Vorschlag von Industrie- und Handelsminister Milan Urban, Erdgas für Verkehrszwecke steuerlich zu begünstigen, um damit Anreize für eine verstärkte Erdgas-Nutzung schaffen, wies Finanzminister Bohuslav Sobotka am Sonntag zurück. Nach Plänen der Regierung und der EU soll Erdgas bis zum Jahr 2020 einen Anteil von 10 Prozent am Treibstoffverbrauch haben. Derzeit gibt es in Tschechien erst 500 Autos, die mit Erdgas betrieben werden.