Katholische Kirche nimmt Zählung der Gottesdienst-Besucher vor

06-10-2019

Die Katholische Kirche in Tschechien zählt am Sonntag die Besucher ihrer Gottesdienste. Eine solche Zählung wird aller fünf Jahre vorgenommen. Den Angaben des Jahres 2014 zufolge haben damals regelmäßig über 400.000 Gläubige die Messen besucht. Davon wurden rund 137.000 Menschen in den böhmischen und etwas über 282.000 Menschen in den mährischen Diözesen registriert.

Die Zählung der Gottesdienst-Teilnehmer erfolgt anonym. Bei der letzten Volkszählung im Jahr 2011 haben sich von den 10,4 Millionen Einwohnern Tschechiens 2,1 Millionen Bürger zu irgendeinem Glauben bekannt.