Kárníková neue Chefin von Hnutí Duhá – Verband 30 Jahre alt

03-09-2019

Neue Direktorin des tschechischen Umweltverbandes Hnutí Duha (deutsch: Bewegung Regenborgen) ist Anna Kárníková. An der Spitze der Öko-Organisation löst sie Jiří Koželouh ab, der seit September 2014 den Chefposten innehatte. Koželouh übernimmt eine andere Funktion bei Hnutí Duha: Er leitet ein Team, dass sich intensiv mit Themen wie Klimawandel, Modernisierung der Energiewirtschaft und Abfallwirtschaft auseinandersetzt.

Kárníková arbeitete früher im Regierungsamt und war unter anderem im Beraterteam des ehemaligen Premiers Bohuslav Sobotka (Sozialdemokraten) tätig. Der Umweltverband Hnutí Duha feiert in diesem September den 30. Jahrestag seiner Entstehung.