Kapsch kündigte Mautsystem in Tschechien ab 2007 an

05-12-2005

Das österreichische Unternehmen Kapsch, das als Sieger aus dem Wettbewerb um die Einführung des Mautsystems in Tschechien hervorgegangen ist, hat darüber informiert, dass das neue Mautsystem in Tschechien ab 2007 in Betrieb sein könne. In Tschechien sollen künftig rund 2100 Kilometer Autobahnen und Schnellstraßen für Lastwagen über 12 Tonen Gewicht gebührenpflichtig sein. An der Auswahl hatten vier Firmen teilgenommen. Alle anderen Teilnehmer des Tenderverfahrens reichten gegen das Auswahlergebnis Beschwerde beim Verkehrsministerium sowie bei der Antimonopolbehörde ein.