Kabinettsumbildung kein Thema bei Neujahrsessen

03-01-2019

Man habe nicht über Änderungen im Regierungskabinett gesprochen. Dies sagte Tschechiens Premier Andrej Babiš nach dem traditionellen Neujahresessen bei Staatspräsident Miloš Zeman auf Schloss Lány. Eine Umbildung werde es möglicherweise im zweiten Quartal geben, dies wolle er aber zu einem späteren Zeitpunkt mit dem Präsidenten besprechen, so Babiš.

Weitere Themen bei dem Mittagessen seien unter anderem der Haushalt, die anstehenden Auslandsreisen des Präsidenten sowie private Angelegenheiten gewesen, bestätigte der Regierungschef. Bei diesem traditionellen Treffen wollten beide Politiker das abgelaufene Jahr bilanzieren sowie darüber sprechen, was Tschechien im Jahr 2019 bevorstehet.