Kabinett einigt sich auf Plus bei Lehrergehältern

30-10-2019

Die Regierung hat nach ihrer Sitzung am Mittwoch ihr Konzept für den Anstieg bei Lehrergehältern im kommenden Jahr vorgestellt. Demnach sollen die Bezüge der Pädagogen flächendeckend um acht Prozent steigen. Zwei weitere Prozent sollen durch Boni gesichert werden. Dies sei das letzte Wort seiner Koalition, meinte Premier Andrej Babiš (Partei Ano) in Richtung der Gewerkschaften.

Ursprünglich plante die Regierung einen Aufschlag von 2700 Kronen auf die Löhne der Lehrer. Das jetzige Konzept ist eine Kompromisslösung gegenüber der Gewerkschaftsforderung von flächendeckend zehn Prozent. Insgesamt rechnet die Regierung dadurch mit Mehrausgaben von elf Milliarden Kronen (430,5 Millionen Euro).