Junge Tschechin ertrank am Samstag bei Sturz in Krimmler Wasserfälle

In Österreich ist am Samstag eine 24-jährige Tschechin ums Leben gekommen. Das gab die Sprecherin des Außenministeriums am Sonntag bekannt. Ihren Informationen zufolge sei die junge Frau angeblich beim Sturz in die Krimmler Wasserfälle ertrunken, bei denen sie sich im Rahmen des Wettbewerbs LowCost Race aufhielt. Die Veranstalter des Rennens bestätigten dies auf Facebook.

Das LowCost Race ist ein Wettkampf, bei dem zweiköpfige Teams mit einem begrenzten Budget durch Europa touren und dabei auferlegte Herausforderungen meistern müssen. In diesem Jahr findet die fünfte Auflage des Wettbewerbs statt, der am Freitag mit nahezu 140 Teams in Prag gestartet wurde. Das Ziel des Rennens ist erneut die tschechische Hauptstadt, wo die Wettkämpfer am 13. August zurückerwartet werden.