Jozef Kubinyi zum neuen tschechischen Gesundheitsminister ernannt

14-04-2004

Der tschechische Präsident Václav Klaus hat am Mittwoch auf Vorschlag von Regierungschef Vladimír Spidla den sozialdemokratischen Abgeordneten Jozef Kubinyi zum neuen Gesundheitsminister des Landes ernannt. Kubinyi wird am Donnerstag in seine neue Funktion eingeführt. Kurz vor der Ernennung hatte Klaus dessen Vorgängerin im Amt, Ex-Ministerin Marie Soucková auf der Prager Burg empfangen. Bei der Ernennung führte Klaus u. a. aus, dass das Gesundheitsministerium ein krankes Ressort sei, an dessen Spitze sich die meisten Minister abwechseln. Es sei kranker als das tschechische Gesundheitswesen, ergänzte der Präsident. Mehr zu diesem Thema hören Sie im Anschluss in unserem Tagesecho.