Jaroslav Rudiš wird mit Chamisso-Preis/Hellerau geehrt

13-09-2019

Der tschechische Schriftsteller Jaroslav Rudiš wird in diesem Jahr mit dem Chamisso-Preis/Hellerau geehrt. Dies gaben die Organisatoren der Preisvergabe am Donnerstag in Dresden bekannt. Der 47-Jährige wird für seinen Roman „Winterbergs letzte Reise“ ausgezeichnet, den er auf Deutsch geschrieben hatte. Das Werk beschreibt die Reise eines Sudetendeutschen und eines tschechischen Emigranten durch die Geschichte Mitteleuropas.

Der Chamisso-Preis/Hellerau wird im Jahr 2019 erstmals vergeben. Er ist mit 15.000 € dotiert. Die Stifter des Preises sind Förderer aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Der Chamisso-Preis/Hellerau wird ab 2019 jährlich genreübergreifend für Texte, die in deutscher Sprache verfasst wurden, vergeben.