Japanische Firmen planen weitere Investitionen in Tschechien

22-06-2005

Japanische Firmen sind mit den Rahmenbedingungen in der Tschechischen Republik zufrieden und planen weitere Investitionen, sagte am Mittwoch der tschechische Ministerpräsident Jiri Paroubek nach dem Gespräch mit seinem japanischen Amtskollegen Junichiro Koizumi in Japan. Paroubek traf während seines Besuches in Japan auch mit Vertretern der japanischen Wirtschaft zusammen. Er versprach eine Verbesserung der Bedingungen für die Geschäftsleute, die vor allem in Mähren investieren würden. Paroubek sprach sich diesbezüglich für eine direkte Fluglinie zwischen Prag und Osaka, sowie für eine Schule für japanische Kinder in Tschechien aus. Er führt seinen Besuch in Japan fort, dann wird er weiter nach China reisen.