Ivan Bartoš zum Chef der Piraten-Partei wiedergewählt

11-01-2020

Auf dem Parteitag der tschechischen Piraten in Ostrava / Ostrau ist Ivan Bartoš am Samstag mit großer Mehrheit als Chef der Partei bestätigt worden. Seine Wiederwahl war bereits nach dem ersten Wahlgang entschieden. Zwar hatte Vojtěch Pikal, der mehr Stimmen als der dritte und letzte Kandidat Mikuláš Ferjenčík erhalten hatte, die Möglichkeit, in Runde zwei gegen Bartoš anzutreten, doch er verzichtete. Der Stimmenunterschied in Runde eins sei einfach zu groß, um an der Kandidatur festzuhalten, begründete Pikal seinen Schritt.

Ivan Bartoš steht nun zwei weitere Jahre an der Spitze der Piraten. In diese Mandatszeit fallen auch die Parlamentswahlen im Herbst 2021. Bei dieser Wahl wolle er die Piraten zu einem Ergebnis führen, dass es seiner Partei ermögliche, Regierungsverantwortung zu übernehmen, sagte Bartoš in seiner Antrittsrede nach der Wiederwahl. Der Parteitag der Piraten endet am Sonntag.