Islamfeindliche Schmiererei an Moschee in Brünn aufgetaucht

04-01-2020

An der Moschee in der mährischen Großstadt Brno / Brünn ist am Wochenende eine islamfeindliche Schmiererei aufgetaucht. Dies bestätigte die örtliche Polizei am Samstag. Konkret handelt es sich um Drohungen an die Adresse „islamischer Missionare“ in Tschechien.

Die Brünner Moschee ist in der Vergangenheit bereits mehrfach das Ziel von Vandalismus geworden. Dies reichte von Schmierereien bis zu eingeschlagenen Fenstern. Im Jahr 2016 legte ein unbekannter Täter Schweineköpfe vor dem Gebäude ab, wenig später kam es zu einer Demonstration von rund 100 Rechtsradikalen vor der Gebetsstätte.