Internationale Sicherheitskonferenz in München

11-02-2005

Der tschechische Verteidigungsminister Karel Kühnl ist am Freitag zur Internationalen Sicherheitskonferenz nach München gereist. An der dreitägigen Konferenz nehmen hochrangige Politiker aus aller Welt teil. Erwartet werden unter anderen auch der UN-Generalsekretär Kofi Annan und der US-Verteidigungsminister Paul Wolfowitz. Indes kündigte Verteidigungsminister Karel Kühnl am Donnerstag an, dass sich Tschechien an der deutschen Afghanistan-Mission in Faisabad ab März mit 40 Soldaten beteiligen wird: Er hatte bereits zuvor erklärt, dass die tschechische Armee ihr Kontingent in Afghanistan von derzeit 20 auf bis zu 90 Soldaten aufstocken wolle. Während die Hälfte davon den Flughafen von Kabul sichern helfen solle, werde die andere Hälfte in Faisabad mit der Bundeswehr zusammenarbeiten, hatte Kühnl gesagt. Außer in Afghanistan ist Tschechien unter anderem im Irak militärisch aktiv.