Inflationsrate in Tschechien steigt auf 2,5 Prozent

Die Preissteigerung hat in Tschechien zugelegt. Im Januar lag die Inflationsrate bei 2,5 Prozent, im Dezember waren es noch 2,0 Prozent gewesen. Dies gab das Statistische Amt am Mittwoch bekannt.

Laut den Statistikern verteuerten sich vor allem Mieten, Strom, Alkohol und Tabak. Einige Lebensmittel und alkoholfreie Getränke wurden im Vergleich zum Januar des vergangenen Jahres hingegen billiger.