Inflationsrate in Tschechien sinkt im April leicht

13-05-2019

Die Verbraucherpreise sind im April nicht mehr so stark gewachsen wie noch im März. Die Inflationsrate lag im Jahresvergleich bei 2,8 Prozent. Dies teilte das Statistikamt am Montag mit. Im März hatte die Rate bei 3,0 Prozent gelegen.

Vor allem die Wohnkosten und die Preise einiger Lebensmittel wie Gemüse sind im April angestiegen. Billiger wurden hingegen alkoholische Getränke und auch Zucker und Eier.