Inflationsrate auf 2,5 Prozent gestiegen

10-05-2007

Die Inflationsrate in Tschechien ist von März auf April um 0,7 Prozent auf 2,5 Prozent gestiegen. Darüber informierte das Tschechische Statistikamt. Im März des vorigen Jahres hatte die Inflationsrate noch 1,9 Prozent betragen. Für den Inflationsanstieg sorgten vor allem Nahrungsmittel, alkoholische und nichtalkoholische Produkte sowie Tabakwaren. Wirtschaftsexperten hatten eine geringere Inflationsrate von 2,2 Prozent prognostiziert.