Inflation in Tschechien sinkt

Die Verbraucherpreise in Tschechien sind im Juli gesunken. Die Inflationsrate fiel auf 2,3 Prozent, wie das Statistikamt am Donnerstag mitteilte. Im Juni hatte die Rate noch bei 2,6 Prozent gelegen.

Vor allem Lebensmittel wurden laut den Statistikern billiger, Analysten gehen da aber nur von einem vorübergehenden Trend aus. Die Preise für Mieten und Immobilien steigen hingegen weiter an.