In zwei Landkreisen stellen sich die neuen Regierungskoalitionen vor

17-11-2004

Eineinhalb Wochen nach den Wahlen zu den Regionalparlamenten haben sich am Mittwoch in zwei Landkreisen die neuen Regierungskoalitionen vorgestellt. Im südböhmischen Kreis wollen die Bürgerdemokraten (ODS) als stärkste Partei eine Koalition mit den Christdemokraten (KDU-CSL) eingehen. Ein Sitz in der elfköpfigen Regierung soll auch der regionalen Vereinigung der Unabhängigen (SNK) angeboten werden. Dies gab heute in Ceske Budejovice / Budweis der Vorsitzende der südböhmischen ODS Jan Zahradník bekannt, der damit für weitere vier Jahre Chef der Landesregierung bleibt. Im Liberecer Landkreis verkündeten Vertreter der ODS und der Sozialdemokraten (CSSD) ebenfalls am Mittwoch, die bestehende Koalition der beiden Parteien fortführen zu wollen. Neuer Chef der Landesregierung wird Petr Skokan (ODS).