In VW-Affäre bisher kein Amtshilfeersuchen an tschechische Behörden

08-07-2005

In der Volkswagen-Affäre haben sich die deutschen Behörden bisher nicht mit Amtshilfeersuchen an Tschechien gewandt. Das sagte eine Sprecherin der tschechischen Polizei am Freitag der dpa in Prag. Es gebe auch keine Strafanzeige der tschechischen VW-Tochter Skoda gegen ihren ehemaligen Personalchef Helmuth Schuster. Wo sich Schuster aufhalte, sei der Polizei nicht bekannt. Man sei bisher von niemandem gebeten worden, seinen Aufenthaltsort festzustellen, so die Sprecherin.