In Tschechien sterben 1300 Menschen jährlich durch Suizid

10-09-2019

Jedes Jahr sterben in Tschechien ungefähr 1300 Menschen durch Suizid, 90 Prozent von ihnen leiden an einer psychischen Erkrankung. Dies gab das Gesundheitsministerium anlässlich des Welttags der Suizidprävention am Dienstag bekannt. Das Ministerium will gerade der Prävention künftig mehr Aufmerksamkeit widmen. Hierbei sei vor allem die Erkennung der Warnsignale wichtig, hieß es.

Selbstmord ist hierzulande die zweithäufigste Todesursache bei Menschen im Alter von 15 bis 24 Jahren, wurde weiter mitgeteilt. Allgemein ist das Risiko bei Männern viermal höher als bei Frauen.