In Prag wird mit einer Nonstop-Lesung an Amos Oz erinnert

An den israelischen Schriftsteller Amos Oz wird am Dienstag in Prag mit einer Nonstop-Lesung aus seinen Werken erinnert. Lucie Paříková von der Franz-Kafka-Gesellschaft sagte, das Ziel sei es, dass ununterbrochen zwei Stunden lang Worte von Amos Oz erklingen als eine ökumenische Erinnerung an einen hervorragenden Schriftsteller und engagierten Menschen.

Die Lesung beginnt unter dem Titel „Worte für Amos Oz“ um 18 Uhr im Sitz der Franz-Kafka-Gesellschaft in Prag. Amos Oz war Träger des Franz-Kafka-Preises. Jeder, der kommt, kann einen Ausschnitt aus einem beliebigen Werk von Oz vorlesen. Amos Oz starb am 28. Dezember 2018.