In Prag wird für Cannabis-Legalisierung demonstriert

04-05-2019 aktualisiert

Hunderte vorwiegend junge Menschen sind am Samstag auf dem Prager Karlsplatz zusammengetroffen, um für die Freigabe von Cannabis zu demonstrieren. Die Teilnehmer des in Prag zum 22. Mal stattfindenden „Million Marihuana March“ begaben sich durch das Stadtzentrum Richtung Moldauinsel Štvanice. Dort wurden neben Konzerten Diskussionen, Vorträge und Workshops veranstaltet. Am Umzug nahm auch der Vorsitzende der Piratenpartei Ivan Bartoš teil.

Viele Befürworter der Freigabe von Cannabis schlossen sich den Demonstranten beim regnerischen Wetter erst auf der Insel Štvanice an. Der Vorsitzende des Vereins „Legalizace.cz“, Robert Veverka, schätzte, dass insgesamt einige Tausend Menschen gekommen sind. Veverka machte darauf aufmerksam, dass der „Million Marihuana March“ zum ersten Mal vom Prager Oberbürgermeister unterstützt wurde. Der Verein setzt sich für die Freigabe von Cannabis für den persönlichen Bedarf ein.