In Prag beginnt Menschenrechtsfilmfestival „Jeden svět“

06-03-2019

In Prag beginnt am Mittwoch das internationale Menschenrechtsfilmfestival „Jeden svět“. Die Eröffnungsansprache wird der tibetische Exil-Premier Lobsang Sangay halten. Während des Abends in der ehemaligen St.-Anna-Kirche wird die tschechische Hilfsorganisation „Člověk v tísni“ die nicaraguanische Bauernaktivistin Francisca Ramírez mit dem Homo-Homini-Preis für die Verteidigung der Menschenrechte in Nicaragua auszeichnen.

Das Festival findet in Prag vom 6. bis 17. März statt. Gezeigt werden 117 Dokumentarfilme aus 51 Ländern. Anschließend wird das Festival in weiteren 35 Städten Tschechiens und in Brüssel veranstaltet.