In 748 Städten und Gemeinden wird Tibet-Flagge gehisst

05-03-2019 aktualisiert

Die Tibet-Flagge wird in diesem Jahr mindestens in 748 Städten und Gemeinden, in Stadtbezirken, Kreisen und an zahlreichen Schulen gehisst. Dies teilte am Dienstag der Verein Lungta mit, der die Kampagne „Flagge zeigen für Tibet!“ organisiert. Die Flagge wird am 10. März gehisst als eine symbolische Erinnerung an den tibetischen Aufstand gegen China von 1959, bei dem mindestens 10000 Tibeter starben. Solidaritätsveranstaltungen für Tibet finden während des ganzen Monats März in Tschechien statt.

Der tibetische Exil-Premier Lobsang Sangay, der zu Besuch in Tschechien weilt, wird am Dienstag eine Rede in der Václav-Havel-Bibliothek halten.