Immer mehr Slowaken leben in Tschechien

Die Zahl der Slowaken in Tschechien hat sich seit 2007 verdoppelt. Dies zeigen aktuelle Zahlen des Innenministeriums, die am Mittwoch veröffentlicht wurden. Demnach leben hierzulande fast 117.000 Menschen mit slowakischem Pass, nicht einberechnet sind dabei Slowaken mit tschechischer Staatsbürgerschaft. Nach den Ukrainern sind die ehemaligen Landsleute die größte Gruppe von Ausländern hierzulande.

Dank der ähnlichen Sprache und Kultur finden sich Slowaken auch fast 30 Jahre nach Ende des gemeinsamen Staates in Tschechien sehr gut zurecht. Zudem studieren immer mehr junge Menschen aus dem östlichen Nachbarland an tschechischen Universitäten, 2017 waren 21.500 slowakische Bürger an Hochschulen beispielsweise in Prag, Brno / Brünn oder Olomouc / Olmütz immatrikuliert.