Im Böhmerwald sinken Temperaturen auf -18,2 Grad Celsius

25-03-2020

In Südböhmen wurden am Mittwochmorgen wieder sehr niedrige Temperaturen gemessen. Nahe der Böhmerwaldgemeinde Kvilda / Außergefild sanken die Temperaturen auf -18,2 Grad Celsius. In České Budějovice / Budweis wurden -7,6 Grad Celsius gemessen, der Temperaturrekord von 1962 ist gefallen. Dies teilte Daniel Maňhal vom Hydrometeorologischen Institut in České Budějovice mit.

Frosttemperaturen wurden im ganzen Südböhmischen Kreis gemessen.