Hotels in Prag melden Rückgang der Übernachtungen

Die Besetzungsquote in Hotels in Prag ist in den Sommermonaten im Vergleich mit dem Vorjahr überraschend zurückgegangen. Nach Angaben des Verbands der Unternehmen in der Hotel- und Gastronomiebranche sank die Zahl der Gäste im Juli um 4,4 Prozent gegenüber dem Juli 2017.

Der Verband sieht die Ursache im Aufschwung von Airbnb und anderen Online-Anbietern. Der Anteil von Airbnb-Buchungen an der Gesamtzahl der Übernachtungen in Prag stieg im vergangenen Jahr um 4,7 Prozentpunkte auf 14,7 Prozent. Zudem sind auch weitere Anbieter wie Flipkey, HomeAway, House Trip, Vacation Rentals und Vrbo auf dem Markt präsent.