Heißester Sommer seit Beginn der Aufzeichnungen bestätigt

09-09-2019

Tschechien hat 2019 den wärmsten Sommer seit Beginn der republikweiten Aufzeichnungen im Jahr 1961 erlebt. Dies meldete das Hydrometeorologische Institut am Montag. Die Durchschnittstemperatur von 19,5 Grad Celsius lag von Juni bis August ganze 2,5 Grad über dem Normalwert. Laut den Meteorologen sorgt vor allem der Juni für die hohen Werte.

Die mit 38,9 Grad Celsius höchste Temperatur wurde in diesem Jahr am 26. Juni in Doksany festgestellt, es ist gleichzeitig der höchste gemessene Wert insgesamt. Die meisten sogenannten tropischen Tage gab es in Strážnice, dort erreichten stieg das Thermometer an 39 Tagen über die 30 Grad.