Hauswand bei Pilsener Hauptbahnhof stürzt ein – keine Verletzten

Im westböhmischen Plzeň / Pilsen ist unweit des Hauptbahnhofs die Wand eines unbewohnten Hauses eingestürzt. Niemand wurde verletzt. Die Feuerwehr und städtische Noteinsatzhelfern brachten zehn Menschen einem benachbarten Wohnheim in Sicherheit.

Das Haus war seit längerer Zeit unbewohnt und heruntergekommen. Nun soll es abgerissen werden.