Hausbrand in Česká Třebová verursacht Schaden in Millionenhöhe

04-06-2019

Im ostböhmischen Česká Třebová / Böhmisch Trübau war die Feuerwehr am Montag über acht Stunden im Einsatz, um einen Brand in einem siebenstöckigen Haus zu löschen. Die Flammen hatten die Pappisolierung des Daches erfasst, weshalb sich viel Qualm und große Hitze bildete, was die Löscharbeiten ihrer unter Gasmasken arbeitenden Kollegen sehr erschwerte, sagte eine Sprecherin der regionalen Feuerwehr.

Bei der Löschung des Brandes waren 18 Feuerwehren mit insgesamt rund 90 Feuerwehrleuten im Einsatz. 40 Hausbewohner aus den sechs Wohnungen im obersten Stock mussten evakuiert werden, für sie hatte die Bürgermeisterin Ersatzwohnungen bereitstellen lassen. Jüngsten Angaben zufolge beläuft sich der entstandene Schaden auf mindestens 30 Millionen Kronen (1,2 Millionen Euro).