Handelsinspektion stellt 2016 Anstieg der Produktfälschungen fest

05-04-2017

Die Zahl der in tschechischen Geschäften angebotenen Produktfälschungen hat zugenommen. Das hat die Tschechische Handelsinspektion (ČOI) bei ihren Kontrollen festgestellt, die sie im vergangenen Jahr durchgeführt hat. Dabei sei sie bei einem Viertel ihrer Kontrollen auf Falsifikate gestoßen, das sind um fünf Prozentpunkte mehr als im Jahr davor. Die Inspektoren haben den Verkäufern dafür 1426 Geldstrafen mit einem Gesamtbetrag von 13 Millionen Kronen (ca. 480.000 Euro) aufgebrummt, teilte die Handelsinspektion am Mittwoch in einem Pressebericht mit. Die am meisten imitierten Waren sind dabei Bekleidung sowie Ton- und Videoträger gewesen.