Handball: Tschechien startet mit vorsichtiger Zielsetzung in EM

09-01-2020

Die tschechischen Handballer starten mit einer vorsichtigen Zielsetzung in die Europameisterschaft. Vorrangiges Ziel sei der Einzug in die Hauptrunde, sagten die Nationaltrainer Jan Filip und Daniel Kubeš. Tschechien spielt in Wien in einer ausgeglichenen Gruppe gegen Österreich, Nordmazedonien und die Ukraine.

Bei der EM vor zwei Jahren hatte das tschechische Team überraschend den sechsten Platz erkämpft. Das jetzige Auftaktspiel für die Mannschaft steht am Freitag an. Tschechien trifft dann auf die gastgebenden Österreicher. Weitere Ausrichter der Europameisterschaft sind Norwegen und Schweden.