Hamáček: Wirtschaft muss wieder genügend Geld im Umlauf haben

10-05-2020

Für die Wirtschaft sei es entscheidend, dass wieder genügend Geld in Umlauf kommt und die Arbeitsplätze erhalten bleiben. Die Krise lasse sich nicht hinwegreden, sagte Innenminister Jan Hamáček (Sozialdemokraten) am Sonntag im privaten Fernsehsender CNN Prima News. Für ihn sei es erforderlich, die Menschen dazu zu motivieren, dass sie Geld ausgeben. Nach Meinung von Piraten-Chef Ivan Bartoš aber sei dies genau das Problem: Wegen der geringen Unterstützung durch die Regierung hätten die Leute kein Geld.

Die Piraten-Partei habe einen Plan zur Unterstützung der Wirtschaft in Tschechien vorgelegt. Laut Bartoš aber habe die Regierung beispielsweise nicht die Frage der kleinen und mittleren Unternehmen gelöst, und ebenso nicht derjenigen, die auf der Basis kurzfristiger Verträge arbeiten. Der Vorsitzende der Bürgerdemokraten, Petr Fiala, fügte an, es sei wichtig, dass das Geld zu den Menschen gelange, Firmen nicht Pleite gingen und auch die Gewerbetreibenden die durch die Coronavirus-Epidemie ausgelöste Krise überstehen würden. Beide Oppositionspolitiker kritisierten, dass die Regelungen der Regierung zu langsam greifen.