Güterzug tötet in Nordböhmen 15-jährige Zwillingsschwestern

12-02-2006

In der nordböhmischen Stadt Jirkov / Görkau sind am Sonntag zwei 15-jährige Zwillingsschwestern von einem Güterzug erfasst und getötet worden. Die Mädchen hätten vermutlich in der Nähe des Bahnhofs auf den Gleisen gespielt, sagte Zdenek Neusar von der Bahninspektion gegenüber der Nachrichtenagentur CTK. Das Zugpersonal treffe mit höchster Wahrscheinlichkeit keine Schuld. Alles deute darauf hin, dass die beiden Schwestern nicht auf den Bahnverkehr geachtet hätten, sagte Neusar.