Grenzüberschreitendes AIDS-Präventionsprojekt "Jana" begeht zehnjähriges Bestehen

21-10-2006

Das grenzüberschreitende AIDS-Präventionsprojekt "Jana", das sich insbesondere an Prostituierte und deren Kunden im tschechisch-deutschen Grenzgebiet richtet, begeht sein zehnjähriges Bestehen. Aus diesem Anlass veranstaltet die Regierung der Oberpfalz, die das Projekt finanziert, am 27. Oktober einen Festakt in Regensburg. Begleitend gibt es eine Foto-Ausstellung "Grenzlandschaften", die die grenzüberschreitende Prostitution zum Gegenstand hat. Im Rahmen des Projekts "Jana" haben Streetworker in den vergangenen Jahren Tausende HIV-Tests bei Prostituierten und ihren Kunden vorgenommen. Entlang der 300km langen tschechisch-deutschen Grenze gibt es gegenwärtig um die 80 Bordelle und hunderte von Straßenprostituierten.