Grenzüberschreitende Zusammenarbeit der freiwilligen Feuerwehr

29-12-2005

Die freiwillige Feuerwehr aus dem südböhmischen Ceske Velenice wird in Zukunft auch zu Bränden in der österreichischen Stadt Gmünd fahren. Es solle sich laut eines neuen Partnerschaftsvertrages um eine gegenseitige Hilfe handeln. Beide Städte trennt nur der Fluss Luznice / Lainsitz. Die tschechische Feuerwehr habe eine Zisterne zur Verfügung, ihre Kollegen aus Gmünd wiederum eine bewegliche Rampe, sagte der stellvertretende Bürgermeister von Ceske Velenice, Miroslav Kotrc. Der Plan beider Gemeinden stößt jedoch auf die Fragen der Finanzierung der Feuerwehreinsätze sowie die Frage der Krankenversicherung der Feuerwehrleute im Ausland.