GPI-Ranking: Tschechien unter friedliebenden Ländern auf Platz Zehn

12-06-2019

Die Tschechische Republik gehört weiterhin zu den friedliebendsten Ländern der Welt, auch wenn sie sich im dazugehörigen Ranking leicht verschlechtert hat. Das geht aus dem am Mittwoch veröffentlichen Weltfriedensindex (GPI) hervor, bei dem Tschechien den zehnten Platz unter den 163 Ländern einnimmt, die dazu bewertet wurden. Im vergangenen Jahr lag Tschechien auf Platz sieben des Index, der vom britischen Institut für Wirtschaft und Frieden (IEP) herausgegeben wird. Das friedliebendste Land der Welt bleibt Island, am unteren Ende der Rangfolge ist Syrien von Afghanistan abgelöst worden.

Dem Pressebericht des britischen Instituts zufolge habe sich der weltweite Friedensindex das erste Mal seit fünf Jahren verbessert. Während 86 der bewerteten Länder ein positiveres Ergebnis erzielt haben, so haben sich demgegenüber 76 Länder in der Bewertung verschlechtert, heißt es. Im Ranking hinter Island auf den Plätzen zwei bis fünf liegen Neuseeland, Österreich, Portugal und Dänemark.