Gewerkschaftler: Lokführer sind überlastet

06-03-2019

Die Lokführer in Tschechien seien überlastet und gerieten infolge dessen häufig in Krisensituationen. Das sagte der Vorsitzende der Lokführer-Gewerkschaft Jaroslav Vondrovic am Mittwoch vor Journalisten. Zahlreiche Überstunden und wenig Ruhezeit stellten nach ihm ein großes Problem dar.

In Tschechien herrscht ein Mangel an Lokführern. Nach Angaben der Bahnbehörde fehlten den Bahnanbietern mindestens 300 Schienenfahrzeugführer. Insgesamt verfügten 9565 Personen über eine erforderliche Lizenz.

In der letzten Zeit ist die Zahl der Bahnunglücke und Vorfälle auf Schienen hierzulande deutlich gestiegen. Die Leitung der Tschechischen Bahnen hat eine Sondersitzung dazu für den Mittwochnachmittag einberufen.