Gewerkschaften gegen Aufhebung von Verkaufsverbot an Feiertagen

Die Gewerkschaften in Tschechien sind dagegen, das teilweise Verkaufsverbot an Feiertagen aufzuweichen oder abzuschaffen. Dies berichtete das Nachrichtenportal Novinky.cz am Freitag. Seit 2016 müssen hierzulande Geschäfte ab 200 Quadratmeter Verkaufsfläche an ausgewählten Feiertagen geschlossen bleiben.

Das Abgeordnetenhaus hat in erster Lesung bereits einem Antrag der konservativen Opposition stattgegeben, der Einkaufscenter von dem Verbot befreien soll. Laut der tschechischen Gewerkschaft für Handel, Logistik und Dienstleistungen wollen jedoch 90 Prozent der Festangestellten bei Einkaufscentern an den Feiertagen lieber zu Hause bleiben.