Getränkehersteller Karlsbader Mineralwässer geht auf bulgarischen Markt

Der Getränkehersteller Karlovarské minerální vody (Karlsbader Mineralwässer) geht auf den bulgarischen Markt. Die tschechische Firma kauft dort den Hersteller von Pepsi, das Unternehmen Quadrant Beverages JSC. Die Transaktion müsse allerdings noch vom bulgarischen Kartellamt genehmigt werden, teilte ein Sprecher der Karlsbader Mineralwässer am Donnerstag mit. Der Kaufpreis wurde nicht genannt.

Die Karlsbader Mineralwässer haben bereits Unternehmen in Österreich, Ungarn und der Ukraine erworben. In Tschechien stellen sie die Marken Mattoni, Aquila und Magnesia her.