Getötete tschechische Soldaten werden nach Tschechien zurückgebracht

Die in Afghanistan bei einem Selbstmordanschlag getöteten drei tschechischen Soldaten werden am Mittwoch in ihre Heimat zurückgebracht. Das Armeeflugzeug mit den Särgen soll am Nachmittag auf dem Prager Flughafen Ruzyně landen. Zu Ehren der Soldaten findet danach eine Gedenkfeier statt, an der tschechische Spitzenpolitiker teilnehmen.

Die drei Männer waren bei einer Patrouille nahe dem Stützpunkt Bagram getötet worden. Die tschechische Armee hilft dort, das Hauptquartier der amerikanischen Streitkräfte in Afghanistan und den Militärflugplatz zu schützen.